top of page
  • Autorenbildsvenjanowak

Gesunde vegane Brownies

Oh mein Gott, kennt ihr das Gefühl, wenn euch plötzlich dieser unkontrollierbare Heißhunger auf Schokolade überkommt und ihr dringend etwas Süßes braucht, aber gleichzeitig gesund essen möchtet? In solchen Momenten sind diese veganen Brownies die perfekte Lösung!

 

Ein köstlicher Teller mit veganen, glutenfreien Schokoladen-Brownies, garniert mit einer großzügigen Portion Mandelmus und knusprigen Walnusskernen. Dieses gesunde und dennoch schmackhafte Dessert ist eine Versuchung für die Sinne und eine Freude für den Gaumen. Probieren Sie dieses Rezept noch heute aus und verwöhnen Sie sich mit einem Stück himmlischer Schokoladenfreude.

 

Auch ich kenne diese Tage nur allzu gut, an denen die Sehnsucht nach Schokolade groß ist, aber das schlechte Gewissen keine ungesunden Entscheidungen zulässt. Deshalb habe ich dieses einfache vegane Rezept entwickelt, um gesunde Schokoladen-Brownies zu kreieren. Statt herkömmlichem Mehl habe ich Kichererbsenmehl verwendet, wodurch diese Brownies nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und gut verträglich sind. Und anstelle von raffiniertem Zucker habe ich Kokosblütenzucker verwendet. Kokosblütenzucker ist eine natürliche Süßungsalternative, die reich an wertvollen Mikronährstoffen wie Kalium, Zink und Eisen ist. Darüber hinaus enthält er eine geringe Menge Inulin, das dazu beitragen kann, eine gesunde Darmflora zu unterstützen.



Zutaten:

  • 200g reife Bananen ( 2 mittlere Bananen)

  • 2 Leinsamen Eier ( 2 EL Leinsamen + 6 EL Wasser)

  • 90g Erdnussmus

  • 60 ml Hafermilch

  • 130g Kichererbsenmehl

  • 25g Backkakao

  • 50g Schoko Chunks

  • 50g Kokosblütenzucker

  • 1/2 TL Salz

  • 1/2 TL Backpulver

  • 1/2 TL Vanilleextrakt

  • 60g Walnusskerne

  • Mandelmus


Zubereitung:

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.

  2. Zerdrücke die Bananen in einer großen Schüssel mit einer Gabel, bis sie zu einem Brei werden. Füge nach und nach alle anderen Zutaten hinzu und rühre sie mit einem Teigspatel zu einem glatten Teig um. Hebe dann die Walnusskerne unter.

  3. Gieße den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Form.

  4. Backe die Brownies etwa 20-25 Minuten.

  5. Lasse die Brownies abkühlen und garniere sie nach Belieben mit Mandelmus und Nüssen deiner Wahl.

Jetzt kannst du diese köstlichen veganen, glutenfreien Brownies genießen, ohne auf den Geschmack von Schokolade verzichten zu müssen. Sie sind der perfekte gesunde Snack für Schokoladenliebhaber!



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page