top of page
  • Autorenbildsvenjanowak

Schnelle Brokkoli-Tomaten Pasta

Aktualisiert: 11. Feb.

Du hattest einen langen Arbeitstag und hast Hunger? Du willst aber nichts bestellen, sondern selber kochen? Dann ist diese schnelle Brokkoli-Tomaten Pasta genau das Richtige für dich.

 
Brokkoli-Tomaten Pasta auf einem Motel a Mio Teller serviert
 

Denn diese schnelle Brokkoli-Tomaten Pasta ist ein reiner Gaumenschmaus. Ich stehe zur Zeit so sehr auf gerösteten Brokkoli aus dem Ofen, den könnte ich jeden Tag verspeisen.

Brokkoli ist nicht nur köstlich, sondern auch äußerst nährstoffreich. Dieses grüne Gemüse ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine, insbesondere Vitamin C und K, sowie für Ballaststoffe. Brokkoli enthält zudem Antioxidantien, die die Zellen schützen können. Sein hoher Gehalt an Mineralstoffen wie Kalzium, Eisen und Magnesium macht Brokkoli zu einer gesunden Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung.

Like i said, Brokkoli for the win!


Unvorstellbar, dass ich ihn bis vor ein paar Jahren nicht mochte. Aber da sieht man wieder, man muss Lebensmittel immer und immer wieder probieren. Gerade seitdem ich mich vegan ernähre haben sich mein Geschmackssinn noch einmal stark verändert.

Nun ja zurück zu diesem schnellen Pasta Rezept. Du benötigst nur ganz wenige Zutaten, die du weiter unten findest.


Ich habe Dinkel Spaghetti genommen, um das ganze Rezept etwas reichhaltiger zu gestalten. Du kannst aber auch jede andere Pasta deiner Wahl nehmen.



Zutaten

  • Pasta nach Wahl

  • 1 Brokkoli

  • 2 Schalotten

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 El Tomatenmark

  • Schuss Rotwein

  • 1 Dose gestückelte Tomaten

  • 1 TL Spaghetti Aglio Olio Gewürzmischung

  • 1 TL brauner Zucker

  • 2 TL Italienische Kräuter

  • 1 TL Salz

  • 150 g vegane Creme

  • Pinienkerne


Zubereitung:


  1. Den Brokkoli vom Strunk entfernen und auf einem Backblech mit etwas Olivenöl und Salz vermengen und bei 200 Grad circa 20 Min rösten, bis zur gewünschten Bräune.

  2. In einer Pfanne oder einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze etwas Öl erhitzen. Die gehackten Schalotten hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren etwa 2-3 Minuten anschwitzen, bis sie weich sind.

  3. Den gepressten Knoblauch und die Aglio Olio Gewürzmischung dazugeben und für weitere 1-2 Minuten anbraten, bis es duftet.

  4. Das Tomatenmark einrühren und für ca. 1 Minute mit den Schalotten und dem Knoblauch anschwitzen, um die Aromen zu intensivieren.

  5. Einen Schuss Rotwein in die Pfanne geben und kurz köcheln lassen, um den Alkohol zu verdampfen (dieser Schritt ist optional, kann jedoch einen zusätzlichen Geschmacksaspekt hinzufügen).

  6. In der Zwischenzeit das Nudelwasser zum kochen bringen und die Pasta nach Packungsbeilage al dente kochen.

  7. Die gestückelten Tomaten, braunen Zucker, Italienische Kräuter und Salz hinzufügen. Gut umrühren und die Sauce zum Kochen bringen.

  8. Die Hitze reduzieren und die Sauce bei niedriger Hitze für etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen entfalten und die Sauce eindickt.

  9. Zum Schluss die vegane Creme in die Tomatensauce einrühren. Die Creme verleiht der Sauce eine seidige Konsistenz und mildert die Säure der Tomaten. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  10. Pinienkerne in einer Pfanne rösten.

  11. Die vegane Tomatensauce auf die fertige Pasta geben, mit dem gerösteten Brokkoli und den Pinienkernen garnieren und genießen.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page