top of page
  • Autorenbildsvenjanowak

No bake vegan cheesecake mit lemon curd

Ich habe vor einiger Zeit im Supermarkt veganen Lemon Curd durch Zufall entdeckt. Lange habe ich darüber nachgedacht, wie ich ihn verwenden könnte, und kurz bevor der Sommer zu Ende geht, kam mir die Idee für einen veganen No-Bake-Cheesecake mit Lemon Curd.

 

Ein köstlicher veganer No-Bake-Cheesecake mit Lemon Curd, dekoriert mit Basilikumblättern auf einem knusprigen Dattel-Mandel-Cashew-Boden. Erfrischend und verlockend.

 

Gibt es etwas Erfrischenderes als einen Zitronen-Cheesecake? Ich glaube, kaum etwas kommt da heran. Vielleicht haben wir ja noch ein paar warme Tage, bevor der Herbst so richtig Einzug hält. Dieser vegane No-Bake-Cheesecake mit Lemon Curd ist super einfach zuzubereiten, und dank des Bodens etwas gesünder als herkömmlicher Cheesecake. Er eignet sich perfekt als Snack für zwischendurch.


Für mich war das Backen in der veganen Variante, obwohl dieser vegane Cheesecake ja noch nicht einmal gebacken wird, anfangs eine Herausforderung. Ich hätte nicht gedacht, dass vegane Süßspeisen, insbesondere Kuchen, Cupcakes, etc., so einfach zuzubereiten sind und genauso köstlich schmecken können. Diesen Kuchen kann man sogar einem Vegan-Skeptiker unterjubeln, ohne dass er merkt, dass der Kuchen vegan ist. Und sind das nicht die besten Gerichte?



Zutaten:

  • 170 g Datteln

  • 65 g Mandel

  • 65 g Cashewkerne

  • 40 g Reissirup

  • 300 g Frischkäse

  • 100 g Alpro Joghurt Natur ohne Zuckerzusatz

  • 1 EL Ahornsirup

  • 1/3 TL Vanilleextrakt

  • veganen Lemon Curd

Zubereitung:

  1. Zerkleinere die Datteln in einem Food-Prozessor, bis sie fein sind, und füge dann die Mandeln und die Cashewkerne hinzu. Rühre den Reissirup unter. Achtung, es wird klebrig.

  2. Ich habe eine 18x18 cm eckige Form mit Backpapier ausgelegt und den Bodenteig mit einem angefeuchteten Löffel festgedrückt, damit nichts kleben bleibt.

  3. Vermische den Frischkäse, Sojajoghurt, Ahornsirup (nach Belieben auch mehr) und Vanilleextrakt zu einer homogenen Masse und verteile sie gleichmäßig auf dem Boden. Stelle ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.

  4. Wenn die Cheesecake-Masse bereits etwas fest geworden ist, bestreiche sie je nach Belieben dick mit dem veganen Lemon Curd. Stelle den Kuchen mindestens 3 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page