top of page
  • Autorenbildsvenjanowak

Vegane Peanut-Cookies

Et voila ✨ heute machen wir vegane Peanut-Cookies. Was soll ich sagen...ich liebe diese Kekse. Sie sind sehr einfach und eine tolle Leckerei, wenn man Heißhunger auf Süßes und Nüsse hat. Du kannst aber auch die Erdnüsse durch beliebige Nüsse ersetzen.


 

Vegane Peanut Cookies

 

Zutaten:

  • 360 g Mehl

  • 170g Zucker

  • 120 g vegane Butter

  • 2 Esslöffel Vanillezucker

  • 1 Esslöffel Backpulver

  • 1 Esslöffel Natron

  • 1/2 Esslöffel Salz

  • 150 g Schokoladenstückchen

  • 1 Handvoll Erdnüsse

Zubereitung:

  1. Ofen vorheizen auf 180 Grad.

  2. Butter im Topf erwärmen.

  3. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Natron und Salz miteinander vermischen.

  4. Erdnüsse grob hacken.

  5. Butter zu den festen Zutaten hinzufügen und gut vermengen.

  6. Schokoladenstückchen und die gehackten Erdnüsse dazugeben.

  7. Rolle den Teig zu 12 Kugeln oder nutze einen Eisportionierer.

  8. Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech legen. Lasse aber genügend Abstand zwischen ihnen, da sie ganz schön groß werden.

  9. Backe deine vegane Peanut-Cookies 12 Minuten lang bei 180 Grad im Ofen.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page