top of page
  • Autorenbildsvenjanowak

Veganes Bananenbrot

Bananenbrot ist so 2020, von wegen...Bananenbrot hat zwar in der Pandemiezeit seine Hochzeit erlebt, jedoch ist es aus gutem Grund nicht mehr weg zu denken. Denn veganes Bananenbrot ist zu jeder Tageszeit ein absoluter Schmaus. Morgens zum Frühstück, Mittags als Kuchenersatz oder Abends als Nachtisch.


Ich hatte es allerdings auch kurzzeitig aus den Augen verloren.

Als ich gestern mit einem Freund wandern oder spazieren gehen war (absolute Auslegungssache), hatte er Bananenbrot dabei. Und es war so lecker, also musste ich es natürlich auch backen. Ich werde es als Frühstück und Kraftgeber am Morgen verwenden.


Du kannst es mit Nussmus, Ahornsirup oder auch einfach nur so essen. Im Toaster kannst du es auch erwärmen. Denn das Bananenbrot ist 4-5 Tage im Kühlschrank haltbar. Oder du schneidest es nach dem Abkühlen in Scheiben und frierst es ein. Dann ist es sogar bis zu 2 Monaten haltbar. Die Frage ist, wer kann diesem Bananenbrot wiederstehen? Also bei mir landet nichts in der Tiefkühltruhe.


Das Beste ist allerdings, dass veganes Bananenbrot nicht nur gesund ist, sondern im Handumdrehen hergestellt ist. Du brauchst nur eine Schüssel, eine Gabel und eine Kastenform und schon kannst du veganes Bananenbrot backen. (Selbstverständlich auch noch die Zutaten)

Zermatsche nicht alle drei Bananen, sondern behalte eine für's Topping, denn dann sieht dein Bananenbrot einfach viel schöner aus.


 

Veganes Bananenbrot aufschnitten auf einem Holzbrett

 

Zutaten:

  • 100g Haferflocken

  • 100g Mehl

  • 3 reife Bananen

  • 80 ml Ahornsirup

  • 30 g Kokosöl

  • 1 EL Apfelessig

  • 125 ml Pflanzenmilch

  • 125 g Walnüsse

  • 0,5 TL Backpulver

  • 1 TL Zimt

  • Kakonibs

Zubereitung:

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Und kleide eine Kastenform mit Backpapier aus.

  2. Zerquetsche 2 Bananen mit einer Gabel klein. Füge alle Zutaten in eine Schüssel und vermenge alles mit einem Spartel.

  3. Deinen fertigen Teig gibst du nun in die mit Backpapier ausgekleidete Form. Deine übrig gebliebende Banane halbierst du längst und drückst sie auf deinen Teig. Nun kannst du noch Kakaonibs toppen und einen Schuss Ahornsirup.

  4. Jetzt backst du dein Bananenbrot bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 30 min. Nach den 30 Min verringerst du die Gradzahl auf 160 und backst dein Bananenbrot für weitere 20 Min.

  5. Hole das Bananenbrot nun aus dem Ofen und lasse es mindestens 30 min abkühlen, bevor du es anschneidest. Sonst ist es ziemlich matschig.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page