top of page
  • Autorenbildsvenjanowak

Reispapier Dumplings

Ich habe dieses virale Rezept getestet und muss euch sagen, es lohnt sich. Super knusprig, schnell zubereitet und richtig lecker sind diese Reispapier-Dumplings.

 
Reispapier Dumplings mit Gemüse-Tofu-Filling

 

Das Beste an diesen schnellen Reispapier-Dumplings ist, dass du das Gemüse verwenden kannst, das du bereits in deinem Kühlschrank hast, oder du folgst meinem Rezept. Reispapier-Dumplings sind gesund, vegan und schnell gemacht. Außerdem schmecken wie Gyoza, nur sind schneller gemacht.


Ich habe den Tofu zerbröselt, du kannst ihn aber auch raspeln oder durch Räuchertofu ersetzen. Du merkst, es gibt viele Wege, die zu den Reispapier-Dumplings führen.


Sei einfach kreativ und lass es dir schmecken.


Zutaten für 12 Stück:

  • 24 Reispapier

  • 3 Karotten

  • 1/2 Chinakohl

  • 2 Spitzpaprika

  • 1 Block Tofu

  • 1 TL Knoblauch geröstet

  • 1 TL Zwiebelpulver

  • 1/2 TL Zucker

  • 1 Stückchen Ingwer

  • Sojasauce

  • Sriracha

  • Sesamöl

  • 1 El Erdnussmus

  • Sesamkörner


Zubereitung:

  1. Raspel die Karotten, schneide den Chinakohl und die Spitzpaprika in Streifen. Brösel den Tofu über dein Gemüse und füge die Gewürze hinzu.

  2. Schneide den Ingwer sehr klein und gib ihn in eine mit Sesamöl erhitzte Pfanne. Brate das Gemüse an und lösche es mit Sojasauce und Sriracha ab.

  3. Nimm ein Reispapierblatt und lege es kurz in heißes Wasser. Befülle die Mitte des Reispapiers mit etwa 2 EL der Gemüsemischung und falte es. Schlage die linke und rechte Seite zur Mitte um und rolle es dann kompakt zu einem kleinen Paket. Wickel dieses Paket dann in ein weiteres Reispapier ein, um es stabiler zu machen.

  4. Ich habe meine Dumplings einmal in der Heißluftfritteuse und einmal in der Pfanne zubereitet, um herauszufinden, welche Zubereitungsform besser ist. Ich finde die aus der Heißluftfritteuse besser, da sie nicht so fettig werden und knuspriger sind.


Für die Dipping-Sauce einfach 1 EL Erdnussmus, 1 EL Sojasauce, 1 EL Wasser und 1 TL Sesamkörner zu einer Sauce vermengen.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page